Arbeitsgruppe

 

Naherholung und Tourismus

Bild

WestAllianz bewegt …

Die Arbeitsgruppe Naherholung und Tourismus hat mit der Entwicklung des Räuber-Kneißl-Radwanderweges schon einiges erreicht. Dennoch sind wir nur am Anfang eines langen Weges, um den Naherholungswert und die touristischen Angebote unserer 7 Mitgliedsgemeinden den Menschen in- und außerhalb unserer Region näher zu bringen. Wir, die Mitgliederinnen und Mitglieder der Arbeitsgruppe, werden zusammen mit unserem Arbeitsgruppenleiter, Herrn Ersten Bürgermeister Helmut Zech, auch weiterhin viel Energie zur Verbesserung der Attraktivität des Räuber-Kneißl-Radweges und der ganzen Region investieren.

Trenner
Bild

Räuber-Kneißl-Radwanderweg

Hier gehts zur Webseite »

Bild

Naherholungsgebiet Glonnpark in Odelzhausen

Bild

Erlebnisteich mit Naturlehrpfad lädt zum Zwischenstopp in der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn im Münchner Westen ein.

Bild

Neue Geo-Caching-Station in der Museumshütte in der Gemeinde Sulzemoos.

Trenner

Bericht zur Arbeitskreissitzung Naherholung und Tourismus am 27.07.21 im Kinderhaus Egenburg

Arbeitskreis Naherholung und Tourismus der West Allianz München tagt in Egenburg

Unter der Leitung von Ersten Bürgermeister Helmut Zech und der zuständigen Mitarbeiterin Frau Andrea Ankner fand wieder in Präsenz eine Arbeitskreissitzung statt. Aus den beteiligten Kommunen waren unter anderen Erster Bürgermeister Martin Schäfer aus Gröbenzell erschienen, um die vorbereitete Tagesordnung abzuarbeiten. Themen wie Zusatzbeschilderung an den Big Points der Räuber-Kneißl-Stationen und weitere Attraktivitätssteigerungen wurden besprochen.

 

Bei der Zusatzbeschilderung sollen alle Denkmäler und weitere Attraktionen zusammengefasst und für den Besucher gut erkennbar auf einer Gemeindedarstellung (Flächenplan) mit kurzen Text ersichtlich werden. Entsprechende Hinweisschilder an den einzelnen Sehenswürdigkeiten sollen mit umfangreichen Informationen versehen werden sollen. Auch könnte zukünftig ein beigefügter QR – Code entsprechend informieren.

 

Ebenfalls ist angedacht, zum Räuber-Kneißl-Radweg ein Stempelbüchlein bei den Gemeinden der WestAllianz auszulegen, welches dann an den einzelnen Stationen mit einem extra dafür angebrachten Stempel gefüllt werden kann. Wer alle Stempel „eingesammelt“ hat, kann an einer Verlosung teilnehmen. Interessierte Teilnehmer können ab dem nächsten Frühjahr bei den Mitgliedsgemeinden der WestAllianz (Bergkirchen, Gröbenzell, Karlsfeld, Maisach, Odelzhausen, Pfaffenhofen a. d. Glonn und Sulzemoos) ein Büchlein abholen. Zudem wurden in der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn weitere Attraktionen entlang des Radwegs geschaffen: Der Erlebnisteich mit Wasserfläche, Naturerlebnispfad, Räuber-Kneissl-Odlfass, Klanghölzer, drehbaren Sonnenliegen, Barfußpfad, Höhlengang und vieles mehr machen einen Besuch für Jung und Alt zum Erlebnis. Jede Gemeinde der WestAllianz ist aufgefordert, für die kommenden Jahre entlang der Themenroute des Räuber-Kneissl-Weges eine weitere Attraktion zu errichten, damit der Weg auch für radelnde „Wiederholer“ interessant bleibt.

Auf den Bild von links nach rechts:

H. Anton Flügel Gemeinde Karlsfeld, Frau Katharina Merk Gemeinde Odelzhausen H. Erster Bürgermeister Martin Schäfer Gemeinde Gröbenzell, H. Raphael Morhard Gemeinde Gröbenzell, Frau Hermine Reitmayr Gemeinde Maisach , H. Erster Bürgermeister Helmut Zech Gemeinde Pfaffenhofen a. d. Glonn, Frau Andrea Ankner Gemeinde Pfaffenhofen a. d. Glonn